Baufinanzierung für Fertighäuser

Fertighäuser oder Passivhäuser werden ohne einer Ölheizung oder sonstigen Heizung mit Holz oder Kohle geplant und finaziert. Dabei bleiben die Energiekosten extrem gering und der Bauherr ist vom Ölpreis oder sonstige Schwankugen der Preise unabhänging. Anstatt einer normalen Heizung werden sogante passive Wärmequellen wie Wärmepumpen und Luftwärempumpen in die Finanzierung von der HAusbank miteingeplant. Jenachdem was der Architekt für das Passib oder Fertighaus plant sind die kalten Jahreszeiten kein  Problem von dem der Kredit aufgenommen wird. Der Vorteill gebenüber einem Haus mit Massivbau werden die Fertighäuser vom Dach bis zum Keller besser gekühlen und speziell isoliert.

Passivhäuser ist die Zukunft und reduziert das Finazielle Risiko vom Kreditnehmer

Man sollten sich auch über den staatlichen Fördertopf informieren bevor man den Kredit von de r Bank überzeichnet. Der Staat unterstützt und fördert vorallem Junge Familien die von einem Auto angewissen sind und den Traum von Eigenheim plan. Inbesonderre unge Familien mit Kinder, werden  durch spezielle Fördern bei der Baufinanzierung für das Fertighaus mit staatliche Zuschüsse gefördert. Wer beispielsweise die Eigenheimzulage miteinplant spart sich einige tilgen von Zinsen. Das Bauvorhabens gibt zusätzlichen finanziellen Spielraum, wenn man einen Riester Sparplan oder Bausparbuch anglegt und angesparrt hat. Desweiteren profitiert man während der Tilgung als auch steuerlich Gutschriften.

Als gute Geldanlage werden Neubauten von Fertighäuser in beliebten Stadtgebieten besonders gerne Finaziert und vorallem mit niedriegen Zinssätze