Das perfekte Fertighaus

Die jungen Leute strotzen heute nur so vom Tatendrang. Viele Familien haben die Welt gesehen, das Traumauto zugelegt und der Nachwuchs hat sich auch angekündigt. Jetzt ist es an der Zeit, sich für ein neues Projekt zu interessieren. Ganz oben auf der Wunschliste steht das Traumhaus und hier werden architektonische Konzepte gesucht. Die Bauweise soll energiesparend und umweltschonend sein. Diese Herausforderung erfüllen die Fertighäuser aus Österreich. An dieser Stelle bekommt der Bauherr viele Möglichkeiten den Hausbau nach eigenen Vorstellungen errichten zu lassen. Hier sind bei der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Fertighäuser der neuen Generation

Die Fertighäuser aus Österreich sind in der Regel Holzhäuser. Sie besitzen eine tragende Grundkonstruktion aus massiven Balken. Die Bauexperten sagen aber auch dazu: Häuser aus massiven Holzriegeln. Deshalb werden Fertighäuser aus Österreich auch als Holzriegelhäuser genannt. Besonders in Österreich wird schon seit langer Zeit diese Bauweise gewählt und hier gibt es eine lange Tradition. Die Bauweise der Grundkonstruktion hat sich seit Jahrhunderten bewährt und wird in einigen europäischen Ländern angeboten. Die Fertighäuser aus Österreich werden anders gebaut als das Fachwerkhaus. Damit die Kostenfalle nicht zuschläg, sollte man die Kosten vorab grundlich klären – weitere Informationen finden sie hier . Die Grundkonstruktion wird von innen und von außen beplankt. In den Zwischenräumen kommt hochwertiges Dämmmaterial. Die Fertighäuser aus Österreich besitzen einige Pluspunkte. Sie sind extrem energiesparend und besitzen ein eindrucksvolles Design. Die Fertighäuser aus Österreich werden beim Hersteller vorgefertigt und dann auf der Baustelle montiert. Das erfolgt in wenigen Tagen und hier gibt es keine lange Bauphase. Der Bauherr erhält ein komplettes und trockenes Haus. Es gibt keinen Stress mit den Handwerkern, denn alles ist schon eingebaut, von der Hauselektrik bis zur Heizung.